AKTUELLES PROGRAMM

Acasa – My Home

16.07.2024
19:00

Radu Ciorniciuc

Rumänien 2020, 86 Min.

OmU

Hinter dem Stadtrand verändert sich das Leben einer Familie für immer. Umgesiedelt aus der Wildnis der Natur in die Zwänge der Großstadt, ringen neun Kinder und ihre Eltern um einen Weg die Familie zusammenzuhalten.

 

Zum Filmgespräch erwarten wir Hadwiga Fertsch-Röver, Filmjournalistin

Intercepted

23.07.2024
19:00

Oksana Karpovych

CAN / UKR / F 2024, 93 Min

Deutsch

Russisch mit englischen Untertiteln

Auf der Tonspur: abgehörte Telefonate russischer Soldaten in der Ukraine. Wütend und voller Hass die einen, andere entsetzt und hoffnungslos. Die Bilder zeigen die Zerstörung, die sie hinterlassen. Leere Wohnungen, geplünderte Häusern, zerstörte Plätze - und Friedhöfe.

Unser Gast:  Dr. Jonas J. Driedger vom Leibniz-Institut für Friedens-und Konfliktforschung (jetzt:PRIF).

 

Jud Süß 2.0

30.07.2024
19:00

Felix Moeller

D, 2022, 77 Min

Deutsch

Der Antisemitismus ist weltweit auf dem Vormarsch und die Zahl antisemitischer Inhalte in Internet und Social Media stark angestiegen. „Jud Süß 2.0“ dokumentiert die visuellen Wurzeln dieses neuen Antisemitismus und analysiert die Wirkung dieser Stereotypen.

 

Zum Filmgespräch erwarten wir Astrid Kasperek von der Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt

“Dienstag ist Kino-Tag” – im naxos.Kino

KARTEN / ANFAHRT

Hier finden Sie nützliche Infos zu unserem Kino.

Veranstaltungsort

naxos.Kino
im Produktionshaus Naxos
Waldschmidtstr. 19 HH
60316 Frankfurt

Anfahrt

U4 Merianplatz
U6, U7 Zoo
Tram 14 Waldschmidtstraße
Auto Parkhaus Mousonturm

Eintritt

9€ – regulär
5€ – Studierende bis 30 J.
5€ – Ehrenamtscard
1€ – Kultur- oder Frankfurt-Pass

6er Karte: 36€

10€ – Förderkarte
(Regulär + Spende)

Kartenreservierung

Karten erhältlich an der Abendkasse ab 18h,
Vorstellung beginnt um 19h,
Vorbestellung möglich.